Kategorie Christentum

Das Weltreligionenparadigma im Werte und Normen Unterricht: Eine kritische Analyse ausgewählter Schulbücher

Wird das Lehr­ma­te­r­i­al den Ansprüchen an das säku­lare Schul­fach gerecht? In mein­er Mas­ter­ar­beit mit dem oben genan­nten Titel habe ich unter­sucht, ob und auf welcheWeise das eurozen­trisch-christlich geprägte Konzept der „Weltreligion/en“ in Lehr­ma­te­ri­alienfür das Schul­fach Werte und Nor­men Anwen­dung find­et…

Religionskunde in Deutschland: Ein Flickenteppich ohne klares Muster – Interview mit Prof. Dr. Wanda Alberts

Prof. Dr. Wan­da Alberts, Pro­fes­sorin für Reli­gion­swis­senschaft an der Leib­niz Uni­ver­sität Han­nover forscht und lehrt unter anderem zu reli­gions­be­zo­gen­em Schu­lun­ter­richt und der Rolle der Reli­gion­swis­senschaft in Bil­dungskon­tex­ten. Im Feb­ru­ar 2023 erschien das von ihr, Horst Jungin­ger, Katha­ri­na Neef und Christi­na…

Religion und Vorurteil: Sektenbegriff

Warum die Ver­wen­dung des Begriffs “Sek­te” prob­lema­tisch ist: Ein reli­gion­swis­senschaftlich­er Blick auf Neue Religiöse Bewe­gun­gen In der Reli­gion­swis­senschaft wird die Ver­wen­dung des Begriffs “Sek­te” kri­tisch betra­chtet. Dieser Aus­druck trägt eine abw­er­tende Kon­no­ta­tion und kann zu Missver­ständ­nis­sen führen. Stattdessen bevorzu­gen viele…

Anthropologie und Religion: Forschen über das Ende der Aushandlungen

Eva Spies (Reli­gion­swis­senschaft) und Mag­nus Echtler (Eth­nolo­gie), bei­de Uni­ver­sität Bayreuth ste­hen REMID Frage und Antwort zu den reli­gions­be­zo­ge­nen Fragestel­lun­gen der Jahresta­gung der Deutschen Gesellschaft für Sozial- und Kul­tur­an­thro­polo­gie (DGSKA) zum The­ma “Ende der Aushand­lun­gen?”. Im Herb­st tagte die Deutsche Gesellschaft…

Religionswissenschaft gegen Vorurteile und Stereotype: Interview mit dem SORAPS-Projekt

Das heutige REMID-Inter­view wurde geführt mit Felix Pet­zold, Leit­er im Team des nationalen Part­ners im SORAPS-Pro­­jekt, Uni­ver­sität Augs­burg, und dem Pro­jek­tko­or­di­na­tor, Gio­van­ni Lapis, L’U­ni­ver­sità Ca’ Fos­cari Venezia. SORAPS ste­ht für: “Study of Reli­gions against Prej­u­dices and Stereo­types”, also “Reli­gion­swis­senschaft gegen…

Religionswissenschaft macht Schule? Impulse für das Unterrichtsfach Religion

Gast­beitrag von Dr. Irene Diet­zel, gesam­melt auf der Jahresta­gung der DVRW in Mar­burg, 2017. Irene Diet­zel ist pro­movierte Reli­gion­swis­senschaft­lerin mit beson­derem Inter­esse für alles Anthro­pol­o­gis­che. Nach einem Forschung­spro­jekt in den Mit­telmeer­stu­di­en hat sie den Quere­in­steig in die Schule gewagt und…

Psychodynamik verstehen: Auch “Sekten” sind Religionen

Prof. Sebas­t­ian Murken war 1989 eines von sieben Grün­dungsmit­gliedern des Reli­gion­swis­senschaftlichen Medi­en- und Infor­ma­tions­di­en­stes REMID e.V. 1997 wurde er als Gutachter für die Enquete-Kom­mis­­sion “Soge­nan­nte Sek­ten und Psy­chogrup­pen” des Deutschen Bun­destages berufen (siehe End­bericht, 1998). REMID inter­viewte ihn zu diesem…

Als Religionswissenschaftler ein Projekt in Kurdistan-Irak leiten? REMID-Interview mit Dr. Michael Blume

Im Som­mer 2014 begann ein düsteres Kapi­tel in der Geschichte der Reli­gions­frei­heit. Die Ter­rormiliz des soge­nan­nten “Islamis­chen Staates” richtete im Irak Mas­sak­er an, neben ver­fol­gten Chris­ten und Ange­höri­gen ander­er religiös­er Min­der­heit­en war es ins­beson­dere die Reli­gion der Yezi­den, welche sys­tem­a­tisch…

Religion und Vorurteil: Satanismus

Aus christlich­er Per­spek­tive kann sehr vieles “Satanis­mus” sein, z.B. Rock­musik, Har­ry Pot­ter oder Freimau­r­erei. Alte Vorstel­lun­gen von ein­er “Sek­te” von Teufels­bündlern, wie man sie zur Zeit der Hex­en­prozesse annahm, die nicht im Mit­te­lal­ter, son­dern in der Frühen Neuzeit stat­tfan­den, spie­len…