Mitgliederzahlen: Protestantismus

Christentum: Protestantismus
(Kirchen / Freikirchen / Sondergemeinschaften)

Der Protestantismusbegriff blieb „bis in die unmittelbare Gegenwart offen für all die neuen christlichen Gruppierungen, Erweckungsbewegungen, Denominationen und Kirchenbildungen, die neben der römisch-katholischen ‚Weltkirche‘ und der östlichen, orthodoxen Kirchen ein religiös, theologisch und ethisch eigenständiges Christentum repräsentieren“ (Graf, Der Protestantismus, München 2006, S. 18). In diesem Sinne verwendet REMID an dieser Stelle einen weiten Protestantismusbegriff (insgesamt: 1,8 Mio. Angehörige von Freikirchen / Sondergemeinschaften neben den Evangelischen Landeskirchen, vgl. Datenreihe Religionsgemeinschaften in Deutschland, ab Bezugsjahr 2013, zuvor 1,5 Mio.). Eine Ausnahme bilden von Rom unabhängige katholische Kirchen (s. Katholizismus), in einigen Fällen Neuoffenbarungen oder starke Kombination mit z.B. hermetischen, gnostischen oder östlichen Lehren (s. Sonstige).
Die Mitglieder der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) zählen demgegenüber lediglich 225.700 (Stand 2016, mit Gastmitgliedern 266.216; 2013: 259.550; 2007: 237.100; Zahl tw. ohne Angehörige), zusammen mit den übrigen in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) vertretenen Freikirchen 332.914 (Stand 2012; 2010: 330.274). Mitgliedschaften werden im Folgenden verzeichnet.
Laut Zensus 2011 bekennen sich 3.047.600 (3.8% von 80.2 Mio.) zum Christen­tum, ohne jedoch Mitglied einer christlichen öffentlich-rechtlichen Religions­gesellschaft zu sein (Körperschaft des Öffentlichen Rechts = KdÖR).

Evangelische Landeskirchen (EKD)

21.922.187 Symbol: Haken
2016 / Kirchliche Statistik zum 31.12.2016. Mitglied ACK. Einige Landeskirchen sind Mitglied im Lutherischen Weltbund bzw. im Reformierten Weltbund (seit 2010 Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen). Schlüssel als KdÖR (altkorporiert): ev, eu oder lt (Gliedkirche Evangelisch-reformierte Kirche: rf).

Rückgang 2016 ggb. 2015: -350.740; 2015 ggb. 2014: -356.359; 2014 ggb. 2013: -411.106; 2013 ggb. 2012: -315.704; 2012 ggb. 2011: -263.552; 2011 ggb. 2010: -276.441; 2010 ggb. 2009: -298.897; 2009 gegenüber 2008: -319.943

Laut Zensus 2011 gibt es 24.328.100 Angehörige der evangelischen Kirche (öffentlich-rechtlich), davon 24.094.090 mit und 234.000 ohne deutsche Staatsbürgerschaft.

Im Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband e. V. mit ca. 300.000 Mitgliedern sind innerhalb der EKD organisiert: 38 regionale Gemeinschaftsverbände (zwei davon in Österreich, einer in den Niederlanden), 6 Jugendverbände, 11 seminaristisch-theologische Ausbildungsstätten, 7 Missionsgesellschaften, 16 Diakonissen-Mutterhäuser und 10 Werke mit besonderer Aufgabenstellung (2012 / Eigenangabe).

Der Lutherische Weltbund zählt für Deutschland 12.551.580 Lutheraner (2011; ohne unierte u. reformierte Gliedkirchen; neben Mitgliedskirchen mit SELK u. ELFK).

Neuapostolische Kirche

342.202 Symbol: Haken
2015 / REMID. Schlüssel als KdÖR: na (Anerkennung: Nordrhein-Westfalen 1951, Bremen 1952).

Vorige Angaben: 345.871 (2014; -3.669). Rückggängig 2014 ggb. 2013: – 1.883; 2013 ggb. 2012: -2.620; 2012 ggb. 2011: -3.191; 2011 ggb. 2010: -3.402; 2010 ggb. 2009: -2.866. Stand: 01.01.2016. 1.870 Gemeinden.

Historische Angaben (Dt. Reich/Weimarer Republik): 1890: 21.000, 1910: 76.000, 1925: 140.000 (Hölscher, Geschichte der protestantischen Frömmigkeit in Deutschland, 2005, S. 354). „In (West- und Ost-) Deutschland stiegen sie zwischen 1955 und 1975 zwar noch von 369 000 auf 410 000, gingen jedoch bis 1995 auf 399 000 zurück“ (Henkel, Atlas, 2001, S. 215).

Freie Baptisten- und Mennonitengemeinden

ca. 290.000
2007 / Klassen: Russlanddeutsche Freikirchen, S. 368. „Freikirchliche Angehörige, Eingew.“ (mit Nachwuchs: ca. 436.000; 80.000 Gemeinde-Mitgl.). Löwen (Russlanddeutsche Christen, S. 18) geht für 2010 von ca. 500.000 Baptisten/Mennoniten und ihren Angehörigen sowie von 100.000 getauften Mitgliedern darunter aus.

550 freie Gemeinden, v.a. Aussiedler der GUS.

Jehovas Zeugen

168.763 Symbol: Haken
2016 / REMID. Stand: Nov. 2016. Schlüssel als KdÖR: jz (seit 2005).

Veränderung 2016 gegenüber 2014: + 2.045; 2014 ggb. 2012: -221; 2012 ggb. 2011: + 1.720; 2011 ggb. 2007: + 39; zuvor Veränderung gegenüber 2006: + 755. TeilnehmerInnen am jährlichen Gedächtnismahl: ca. 275.000 (Umfeld 100.000).

Historische Angaben: „Während die Literatur in Anschluss an Kater von 4.000 bis 5.000 Getöteten […] ausgeht, bedeutet die im Geschichtsbericht der Wachturm-Gesellschaft genannte Zahl von 838 registrierten Getöteten auf 25.000 Zeugen Jehovas im Deutschen Reich des Jahres 1933 bezogen einen Prozentsatz von 3,35%“ (Garbe: Zwischen Widerstand und Martyrium. Die Zeugen Jehovas im „Dritten Reich“, 1999, S. 498).

[ Kurzinformation ]

Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten und Brüdergemeinden, Baptistische Kirche im Baptistischen Weltbund BWA)

82.000 Symbol: Haken
2016 / REMID. Davon 9.229 (2016) in Brüdergemeinden (2014: 9.170; 2013: 9.157; 2012: 9.003). Mitglied VEF, ACK. Schlüssel als KdÖR: ba oder ef (1951 bestätigt zuerst Hessen die 1930 von Preußen verliehenen Körperschaftsrechte; Löser 2008, S. 7). Veränderung gegenüber 2015: + 70; 2015 ggb. 2014: +460; 2014 ggb. 2013: -299; 2013 ggb. 2012: -405; 2012 ggb. 2011: +74; 2011 ggb. 2010: -564; 2010 ggb. 2007: -1.432; 2007 ggb. 2006: – 933. Zusätzlich 30.000 betreute Kinder und Jugendliche. Ältere Angaben: 87.349 (1997). Laut Volkszählung 1925 im damaligen D. 70.000 Baptisten (Garbe, Zwischen Widerstand und Martyrium, S. 10, Anm. 6).

Evangelisch-Methodistische Kirche (EMK)

52.031 Symbol: Haken
2016 / REMID. Mitglied VEF, ACK. Schlüssel als KdÖR: em (IEVR: „hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der ‚Evangelischen Gemeinschaft‘ und der ‚Bischöflichen Methodisten Kirche‘, die beide den Körperschaftsstatus zwischen 1925 und 1936 erhalten hatten“). 481 Gemeinden (Stand 2007: ca. 57.000 in 526 Gemeinden; 2010: 55.065). Zahl enthält Angehörige und Kinder. Veränderung 2016 ggb. 2015 -402; 2015 ggb. 2014: -806; 2014 ggb. 2013: -472. Ausschließlich formale Kirchenmitglieder 2013: 31.800 (2008: 33.364).

Historische Angaben (Bischöfliche Methodistenkirche): 1919: 22.000, 1932: 34.000 (Stemmler, Frühjahrstagung des Vereins für Freikirchenforschung, 2011). Evangelische Gemeinschaft: 1924: 24.000, 1952: 26.000 (Handbuch der deutschen evangelischen Kirchen, 1918 bis 1949, Bd. 1, 2010, S. 307). Laut Volkszählung 1925 im damaligen D. 49.000 Methodisten (Garbe, Zwischen Widerstand und Martyrium, S. 10, Anm. 6).

Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

51.896 Symbol: Haken
2015 / REMID. Mitglied VEF, Gastmitglied ACK. Schlüssel als KdÖR: pf (bewilligt zuerst in Hessen 1974). Ca. 757 Gemeinden (2011). Insgesamt rund 146.000 (2013; 2011: 138.000) Zugehörige, das sind getaufte Mitglieder plus nichtgetaufte Familienangehörige sowie regelmäßige Besucher der Veranstaltungen, darunter etwa 24.000 (2013: 23.000; 2011: 20.000; 2009: 16.000) Kinder und Jugendliche. Angaben zum 01.01.2015. Veränderung ggb. 2013: + 2.908; 2013 ggb. 2011: +2.762; 2011 ggb. 2009: +2.124 (bei 729 Gemeinden). Seit 1988 ist die Volksmission entschiedener Christen e.V. und seit 2000 bzw. 2008 die Ecclesia-Gemeinde der Christen e.V. (ECC) aufgenommen (s.d.).

Historische Angaben: „Die zweitstärkste Pfingstbewegung [neben dem Gemeinschaftsverband Mülheim-Ruhr], die Elim-Bewegung, hatte bis zu ihrem Verbot und ihrer Aufnahme in den Bund evangelischer Freikirchen 1938 etwa 5.000 Mitglieder“ (Sommer in Heinz: Freikirchen und Juden im „Dritten Reich“, 2011, S. 130). Nach BFP-Erhebung 1996: 28.000; 1998: 29.500; 2000: 34.500; 2002: 37.000; 2004: 39.500; 2006: 39.000; 2009: 44.102; 2011: 46.228.

Mennonitenkirchen (in der Mennonitischen Weltkonferenz)

44.714 Symbol: Haken
2017 / Mennonitische Weltkonferenz (getaufte Mitglieder). Tw. Überschneidungen mit Aussiedlergemeinden, siehe dort. Schlüssel als KdÖR: mt. Vorige Angaben: 40.675 (MWK 2015); 47.202 (MWK 2013); 40.000 – 50.000 (REMID 2005).

Bund Taufgesinnter Gemeinden 7.000 (2013; 2005: 6.100 – 1989: 2.500; 1997: 5.000; vgl. Löwen: Russlanddeutsche Christen, 2014, S. 28), Arbeitsgemeinschaft zur geistlichen Unterstützung in Mennonitengemeinden (AGUM) 5.984 (2005: 5.600), Arbeitsgemeinschaft mennonitischer Gemeinden/AMG (2013: 5.100, 2010: 5.350; 2005: 5.800; Mitglied VEF, ACK), Arbeitsgemeinschaft der Mennonitischen Brüdergemeinden in Deutschland (AMBD) 1.600 (2009; 2005: 1.900), Verband Mennonitischer Brüdergemeinden in Bayern 137 (2005: 300), Arbeitsgemeinschaft der vier WEBB-Gemeinden (Wolfsburg, Espelkamp, Bechterdissen und Bielefeld) 1.600, Mennonitischen Heimatmission (AGAPE Gemeindewerk) 128 (2005: 200), Bruderschaft der Christengemeinde in Deutschland (Aussiedler; 20.000 in 66 Gemeinden, 2015); unabh. Kirchgemeinden 445, unabh. Brüdergemeinden 5.000 (2013).

Historische Angaben: Laut Volkszählung 1925 im damaligen D. 13.000 Mennoniten (Garbe, Zwischen Widerstand und Martyrium, S. 10, Anm. 6).

Brüderbewegung nach J. N. Darby (außerhalb BEFG)

27.000
2017 / REMID.“Insgesamt gibt es in Deutschland 535 Brüdergemeinden mit etwa 36.000 Mitgliedern, die in drei Gruppierungen aufgeteilt sind: die Gemeinden der AGB [Mitglied BEFG und damit Mitglied VEF; AGB mit ca. 9.000 Mitgliedern], die ‚Freien Brüder‘ und die ‚Exklusiven'“. Vorige Angabe: 45.000 (Ruttmann 2005).

Bund Freier evangelischer Gemeinden

41.203 Symbol: Haken
2017 / REMID. Mitglied VEF, Gastmitglied ACK. Schlüssel als KdÖR: feg. Ca. 479 (2013: 450) Gemeinden. Angaben ohne Kinder. Hinzu kommen fast 10.000 Kinder und etwa 15.000 Freunde. Veränderung 2017 ggb. 2013: + 830; 2013 ggb. 2011: + 873; 2011 ggb. 2010: + 1.000; 2010 ggb. 2007: + 2.500; 2007 ggb. 2005: + 3.000.

Historische Angaben: 1874: 1.275, 1900: 3.687, 1920: 8.200, 1930: 12.088, 1940: 18.041, [W-Deutschl.:] 1950: 20.224, 1960: 21.492, 1970: 21.032, 1980: 22.948, 1989: 26.644, 1999: 32.070, 2005: 36.109 (Weyel: Geschichte des Bundes, 2013, S. 345ff.).

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen)

38.739 Symbol: Haken
2017 / REMID. KdÖR in Hessen (1953), Berlin (1954) und Rheinland-Pfalz (2013). Veränderung 2017 ggb. 2015: -987; 2015 ggb. 2014: + 325; 2014 ggb. 2013: + 662; 2013 ggb. 2011: + 482; 2011 ggb. 2007: + 42; 2007 ggb. 2005: + 2.768.

Historische Angaben der Mitgliederverwaltung: Es handelt sich jeweils um die Gesamtmitgliederzahl in Deutschland; 1930: 11.828, 1940: 13.481, 1950: 15.350, 1960: 16.656, 1970: 22.247, 1980: 32.063, 1990: 38.515, [Inventur der Mitgliederdaten] 2000: 36.359.

Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten (STA)

34.811 Symbol: Haken
2014 / REMID. Gastmitglied VEF, ACK. Schlüssel als KdÖR: av (Anerkennung: Hamburg 1952, Nordrhein-Westfalen 1957).

Getaufte Mitglieder zum 31.12.2014. Zusätzlich ca. 2.000 (2005: 5.000) nicht getaufte Kinder und Jugendliche.
Veränderung gegenüber 2013: -90; 2013 ggb. 2012: -81; 2012 ggb. 2011: -117; 2011 ggb. 2010: -96; 2010 ggb. 2009: -191; 2009 ggb. 2008: -265; 2008 ggb. 2007: – 274

Historische Angaben: 1895 soll es in D. 700, 1911:10.134 und 1914 ca. 15.000 Mitglieder gegeben haben (Faltin: Heil und Heilung. Geschichte der Laienheilkundigen, 2000, S. 94). Laut Volkszählung 1925 im damaligen D. 30.000 Adventisten (Garbe, Zwischen Widerstand und Martyrium, S. 10, Anm. 6).

Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK)

33.175 Symbol: Haken
2014 / REMID. Stand: 31.12.2014. Mitglied ACK, Internationaler Lutherischer Rat. Schlüssel als KdÖR: sel. Veränderung gegenüber 2013: -288; 2013 ggb. 2010: -1.079; 2010 ggb. 2007: -1.097; 2007 ggb. 2005: – 971

Historische Angaben: 37.000 (1987).

Unabhängige Afrikanische Kirchen

Unabhängige Afrikanische Gemeinden insgesamt: 30.000
2005 / REMID.

Combat Spirituel / Fondation Olangi-Wosho: 500 in 3 Gemeinden

Église de Jesus Christ sur Terre par le Prophète Simon Kimbangu (Kimbanguisten): 180
2003 / REMID.

All Christian Believers Fellowship (ACBF): 120
2001 / REMID. Seit 2005 Mitglied im BFP.

Église du Christianisme Céleste / Himmlische Kirche Christi: 100
2010 / REMID.

Church of the Lord (Aladura): 50
2003 / REMID.

Lettische Evangelisch-Lutherische Kirche im Ausland

26.420 Symbol: Haken
2013 / LWI. Stand: Feb. 2014. Mitglied Lutherischer Weltbund. Veränderung ggb. 2011: + 570. Internationale Mitgliederzahl, Sitz in Deutschland, genauer Anteil an Mitgliedern in D. unklar.

Apostelamt Jesu Christi

11.500
2014 / REMID. Gastmitglied ACK. Schlüssel als KdÖR: ap. Vorige Angabe: 18.000 (2005).

Suomalainen kirkollinen työ Saksassa / Finnische kirchliche Arbeit in Deutschland

7.919 Symbol: Haken
2015 / Eigenangabe. Stand: 31.12.2015. 18 Gemeinden. Vorige Angaben: 8.250 (Eigenangabe 2013), 10.000 (REMID 2011).

Nederlandse Kerk in Duitsland / Niederländische Kirche in Deutschland

8.000
2011 / REMID. 13 Gemeinden.

[EKD] Bund evangelischer Gemeinschaften

7.385
2008 / REMID

Zusammenschluss von Gemeinschafts-Verbänden und Einrichtungen innerhalb des Deutschen Gemeinschafts-Diakonie-Verbands (DGD); Teil der evangelischen Landeskirchen.

Evangelisch-altreformierte Kirche in Niedersachsen

6.794 Symbol: Haken
2013 / REMID. Mitglied ACK. Schlüssel als KdÖR: ea (Niederländisch-Reformierte Gemeinde zu Wuppertal: nlr). Seit 2013 Mitglied in Weltgemeinschaft reformierter Kirchen.

14 Gemeinden im westlichen Niedersachsen und Wuppertal. Letzte Angaben: 6.849 (2012), 6.977 (2007), 7.045 (2004).

Dänische Kirche in Südschleswig / Dansk Kirke i Sydslesvig

6.300 Symbol: Haken
2012 / REMID. Stand: 1.1.2012. Vorige Angabe: 6.500 (2007). Teil der Dänischen Kirche im Ausland (entsprechend: Dänische Seemannskirche in Hamburg als KdÖR; 1.700 Dänen sind 2007 in der Hansestadt gemeldet).

Evangelische Brüder-Unität (Herrnhuter Brüdergemeine)

5.750 Symbol: Haken
2014 / REMID. Mitglied ACK, Gastmitglied VEF. Schlüssel als KdÖR: hb. Vorige Angaben: 5.800 (2013), 6.200 (2005). In der Volkszählung 1925 waren 6.450 Herrenhuter und Mitglieder „ihr nahestehender Religionsgesellschaften“ aufgeführt (Stat. JB 1928, S. 9).

Vineyard D-A-CH (Vineyard-Bewegung)

6.000 – 8.000
2012 / Eigenangabe. Zahl für Deutschland, Österreich, Schweiz und „Freunde“. 40 tw. unabhängige Gemeinden. Daneben innerkirchliche Gemeinden in der EKD oder kath. Kirche (Laienbewegung).

[ Kurzinformation ]

Unity School of Christianity / Unity Church (New Thought)

5.000 – 6.000
2003 / REMID.

Reformiert-Apostolischer Gemeindebund / Apostolische Gemeinschaft

5.559 in 75 Gemeinden Symbol: Haken
2011 / REMID.

Letzte Angaben: 7.000 (2005); 12.000 (1999). Historische Angaben: 6.000 (1921); ca. 10.000 (1955).

Jesus Freaks (Jesus Freaks International e. V.)

5.000
2009 / EZW. Mehr als 100 Regionalgruppen. EZW-Zahl enthält vermutlich Umfeld: 2013 auf Webseite vernetzte 1.750 Benutzer (ca. 2.000 Facebook-Fans), Auflage „Kranker Bote“ 400 Druckexemplare plus 400 Downloads. Vorige Angabe: 2.000 (REMID / Schätzung der Zahl in D. 2007).

Biblische Glaubens-Gemeinde (BGG International Stuttgart / Gospel Forum)

4.500
2013 / REMID. Darunter 1.500 Kinder und Jugendliche. Vorige Angabe: 2.800 (2006).

Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden

4.487 Symbol: Haken
2015 / REMID. Stand: 31.12.2014. Mitglied VEF, ACK. 43 Gemeinden. Zuwachs ggb. 2014: + 49; 2014 ggb. 2013: + 238; 2013 ggb. 2011: + 160; 2011 ggb. 2005: ca. + 1000.

[BFP] Volksmission entschiedener Christen e.V.

4.300 Symbol: Haken
2012 / REMID. 60 Gemeinden. Seit 1988 Mitglied im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP, siehe dort). Vorige Angabe: 6.000 (2005).

[BFP] Ecclesia-Gemeinde der Christen e.V.

4.000
2005 / REMID. 75 Gemeinden. Seit spätestens 2008 Mitglied im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP).

Gemeinschaft in Christo Jesu (Lorenzianer)

3.800
2003 / REMID. Seit 1999 Distanzierung von EKD. Historische Angaben: 1923: ca. 5.000 Anhänger (Schubert: Lorenzianer, 2010); 1984: 4.500 (Wiss. Ath.).

[EKD] Evangelische Waldenserkirche (Deutsche Waldenserkirche / Freundeskreis der Waldenser)

3.500
2005 / REMID. Mitglieder zumeist aus ev. Landeskirchen, tw. aber auch aus ital. Waldensergemeinden (ca. 100). Die Evangelische Waldenser-Kirchengemeinde hat 2015 etwa 1.600 Gemeindeglieder(Bad Homburg v.d. Höhe), daneben gibt es seit 2009 die Deutsche Waldenser-Vereinigung e.V. mit 2017 ca. 900 Mitgliedern.

Gemeinde Gottes (Church of God, Cleveland) – Evangelische Freikirche

3.300 Symbol: Haken
2012 / REMID. Mitglied VEF. Insgesamt 10.000 Zugehörige in 100 Gemeinden in Deutschland. Veränderung Mitglieder ggb. 2010: +300, 2010 ggb. 2005: -500.

Katholisch-Apostolische Gemeinde nach Edward Irving

3.000
2010 / EZW. Vorige Angabe: 8.000 (REMID 2005). Historische Angabe: Um 1900 etwa 70.000 (Obst: Apostel und Propheten der Neuzeit, 2000).

Heilsarmee

ca. 3.000 Symbol: Haken
2014 / REMID. Mitglied VEF, ACK. Schlüssel als KdÖR: ha. 47 Gemeinden (2010: 45). Die Mitgliederzahl umfasst 1.300 Heilssoldaten (2010: 1.063, 154 Offiziere, 421 Angehörige und 2.054 Gemeindezugehörige). Daneben ca. 6.000 Freunde.

Freie Volksmission Krefeld e.V. (Branham-Bewegung)

3.000
2003 / REMID.

Johannische Kirche

3.000
2011 / REMID. Ca. 30 Gemeinden. Schlüssel als KdÖR: jk (Anerkennung 1990: Berlin, 1996: Brandenburg). Historische Angaben: 1934 soll es ca. 100.000 Mitglieder gegeben haben (Hutten: Seher, S. 695).

Churches of Christ / Gemeinden Christi (Restoration Movement)

2.800
2005 / REMID. 34 Gemeinden

Die Christliche Gemeinde e.V. DCG (Norwegische Brüder, Smiths Freunde, Brunstad Christian Church)

2.500
2012 / REMID.

Freikirchlicher Bund der Gemeinde Gottes (Church of God, Anderson)

2.500 Symbol: Haken
2010 / REMID. Mitglied VEF. KdÖR in Baden-Württemberg. 35 Gemeinden. Veränderung ggb. 2005: -1000.

Universelles Leben

2.000 – 5.000
2005 / REMID. Urchristliches Selbstverständnis.

Freie Apostelgemeinden (z.B. Gemeinschaft des göttlichen Sozialismus – Apostelamt Juda)

2.000
2005 / REMID.

Christliche Gemeinschaft Hirte und Herde

2.000
2005 / REMID. Historische Zahlen: 7.000 (Wiss. Ath. 1984).

Hillsong Church

2.000
2014 / REMID. 2017: Vier Standorte.

Bund evangelisch-reformierter Kirchen Deutschlands

1.500 Symbol: Haken
2012 / Eigenangabe. Schlüssel als KdÖR: rf. 3 Gemeinden (2005: 6). Vorige Angabe: 13.000 (2005). 2012 traten 3 Gemeinden der Evangelisch-reformierten Kirche bei.

Evangelisch-Lutherische Freikirche (ELFK)

1.317
2010 / REMID. 16 Gemeinden vor allem in Sachsen. Mitglied in Konfessioneller Evangelischer Lutherischer Konferenz (KELK).

Historische Angaben: 2.800 (1987).

Kirche des Nazareners

1.300 Symbol: Haken
2010 / REMID. Mitglied VEF. 20 Gemeinden.

Christian Science / Christliche Wissenschaft

1.200
2010 / REMID. 98 Vereinigungen (2005). Schlüssel als KdÖR: cw (Anerkennung: 1949 Bayern, 1950 Niedersachsen, 1952 Hamburg).

[ Kurzinformation ]

Wallonisch-Niederländische Gemeinde, Hanau (Selbstständige ev.-reformierte Kirche)

1.129 Symbol: Haken
2014 / REMID. KdÖR in Hessen. Vorige Angaben: 2010: 1.133; 2011/12: 1.129; 2013: 1.122.

Foursquare Deutschland, Freikirchliches Evangelisches Gemeindewerk e.V. (fegw)

1.100 Symbol: Haken
2010 / REMID. Gastmitglied VEF. 2.200 Zugehörige.

Calvary Chapel

ca. 1.000 – 2.000
2012 / REMID. 25 Gemeinden (2015; 2012: 21).

Vereinigte Missionsfreunde

1.000
2005 / EG. 10 Gemeinden. Mitglied Forum Freikirchlicher Pfingstgemeinden.

Mormonen-Gemeinden außerhalb der HLT-Kirche

1.000
2005 / REMID. 13 Gemeinden

Freie Bibelgemeinde (Freie Bibelforscher Deutschland)

881
2007 / REMID.

Gemeinschaft Christi (bis 2001: Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage)

750
2004 / REMID. 11 Gemeinden, nur Getaufte

Mission Kwasizabantu Deutschland e.V / Christians for Truth (cft) / Domino-Servite-Schule

700 – 800
2003 / REMID. Andere Angabe: 1.000 (EZW 2006).

Tempelgesellschaft

700
2006 / REMID. Seit 1976 dem Bund für Freies Christentum e.V. (145 eigene Mitglieder 2008, Mitglied International Association for Religious Freedom) angeschlossen. Historische Angaben: Zu Beginn der 1860er 10.000 Mitglieder.

Ernste Bibelforscher

672
2005 / REMID.

Getaufte Mitglieder.
Österreich: 132, Schweiz: 31. Die Gemeinschaft führt sich auf Charles Taze Russell zurück.

Anskar-Kirche

650 Symbol: Haken
2013 / REMID. Mitglied VEF. Sechs Gemeinden und 12 Gemeindegründungsprojekte. Vorige Angaben: 700 (2012), 800 (2007).

Gemeinde ohne Mauern (GoM) / International Community without walls

600
2006 / REMID.

Reformadventisten

Internationale Missionsgesellschaft der Siebenten-Tags-Adventisten Reformationsbewegung (IMG) 350
2014 / REMID.

Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten Reformationsbewegung (STAR) 200
2014 / REMID.

Vorige Angabe für Reformadventisten insgesamt: 800 (REMID 2005).

Local Churches (neo-darbystisch)

500
2010 / EZW. Vorige Angabe: 1.000 (REMID 2005).

Christian City Church (C3; nach Phil and Chris Pringle, Australien)

ca. 400 – 1.000
2015 / REMID. 4 Gemeinden.

Disciples of Christ / Christliche Gemeinde Tübingen (nach Campbell; Gründer Earl Stuckenbruck)

300
2005 / REMID.

International Churches of Christ / Boston Movement (ICC/ICOC/IGC)

300
2011 / REMID.

Emergent Deutschland (Emerging-Church-Bewegung)

270
2012 / EZW. 14 Gruppen.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker)

269
2011 / REMID. Ständiger Beobachter ACK. Vorige Angabe: 330 (2000).

Vietnamesische Reformierte Kirche / Tin Lanh Gemeinde

250
2003 / REMID. 8 Gemeinden. Seit 2014 ist Jugendverband Mitglied im Württembergischen Ev. Jugendverband.

Apostolische Kirche – Urchristliche Mission

250
2005 / REMID. 3 Gemeinden. Mitglied Forum Freikirchler Pfingstgemeinden.

Spätregen-Mission (Latter Rain Mission International)

220
2013 / REMID. 4 Glaubenshäuser.

Neue Kirche/Union der Neuen Kirche in Deutschland (Swedenborgianer)

200
2005 / REMID. Gemeinde in Berlin.

Weltweite Kirche Gottes (seit 3. April 2009 Grace Communion International)

ca. 130 Symbol: Haken
2011 / REMID. 4 Gemeinden. Zuvor 2005: 400 in 7 Gemeinden.

Wahre Jesus Gemeinde e.V. / True Jesus Church / 真耶穌教會

100 – 400
2016 / REMID. 3 Gemeinden. Oneness Pentecostalism. In Deutschland seit 1985

MCC Basisgemeinde Hamburg – Die Kirche (nicht nur) für Lesben und Schwule

100 – 150
2009 / REMID. Mittlerweile sind weitere Ge­meinden in Köln und Stuttgart entstanden (2013). Frühere Angaben: 50 (2005), 25 (1995).

1. Korinther 12:12 / „Sein wunderbares Leben heute“ (Horst Schaffranek, gest. Ende 2013)

100
2012 / REMID.

Zwölf Stämme

ehem. 100
2013 / REMID. 3 Wohngemeinschaften. Zahl vor Razzien. Vorige Angabe: 50-100 (2005). Die Zwölf Stämme haben Deutschland 2016 verlassen.

Vereinigung Christlicher Kampfsportler

ca. 20
2015 / REMID. Zahl der Trainer_innen (bzw. Einrichtungen), welche den VCK-Richtlinien entsprechen und als solche gelistet werden. Kritik an nicht-christlichen Ideen im Kampfsport, aktive Bekehrung.

 

One Comment:

  1. Gehen Sie zurück zur Übersicht der REMID-Statistik der Religionen und Weltanschauungen in Deutschland. Dort finden Sie Erläuterungen zu den Zahlen, eine Aufschlüsselung der Quellen, bestellbare aufbereitete Datenreihen und Grafiken sowie internationale Vergleichszahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.