REMID außerhalb Marburgs

Foto Sarah Jahn
Dr. Sarah J. Jahn
Geboren 1983, aktuell Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) an der Ruhr-Universität Bochum. Am CERES ist sie wissenschaftliche Koordinatorin des Graduiertenkollegs „Religiöse Pluralität und ihre Regulierung in der Region“ (RePliR) und Koordinatorin der CERES-Säule Wissenstransfer.

Interessengebiete: Regulierung religiöser Vielfalt in öffentlichen Einrichtungen, Religion und Recht, transdisziplinäre Religionsforschung und Wissenstransfer, Empirische Sozialforschung (v.a. Feldstudien, Sozialporträts, Qualitative Inhaltsanalyse, SPSS).

2007 Praktikum bei REMID, danach Beisitzerin im Vorstand. Von Mai 2009 bis Sept. 2011 eine der drei Vorsitzenden. Bis 2013 Redaktion Rundbrief. Ab 2016 im Projekt „Religionswissenschaftler im Beruf“ (RiB).

Foto Neubert

Prof. Dr. Frank Neubert
Ehrenamtliches Engagement. Luzern.
Geboren 1976, Studium der Religionswissenschaft und Indologie in Leipzig, 1998 Studienaufenthalt in Indien, 2001 Magisterarbeit zur Konzeption von Sünde in der Durkheimschule, 2005 Promotion zum Thema „Charisma und soziale Dynamik: Religionswissenschaftliche Untersuchungen am Beispiel von Sri Ramakrishna und Svami Vivekananda“.

Arbeitsschwerpunkte: Hinduismus (v.a. seit dem 19. Jh.), Religionssoziologie (v.a. frz. Tradition), Religion und Moderne, wissenschaftstheoretische Fragen.
Seit 2003 Beisitzer im Vorstand, 2005-2009 einer der drei Vorsitzenden.

Foto Ostenrath

Krischan Ostenrath
Geboren 1972, Studium der Religionswissenschaft, Philosophie und Soziologie in Bonn, zuvor Katholische Theologie und Biologie. 2002 Magisterarbeit zum Thema Religion und Pluralität unter den Bedingungen der Moderne.
Seit 2002 beschäftigt im Wissenschaftsladen Bonn e. V.

Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Religiöse Gegenwartskultur, Religion und Biologie, Wissenschaftstheorie.
Seit 2005 Beisitzer im Vorstand, von 2006-2011 einer der drei Vorsitzenden und Kassenwart.
Foto Schröder

Anna-Konstanze Schröder
Ehrenamtliches Engagement. Greifswald.
Geboren 1980. 2000-2006 Studium der Diplom-Psychologie in Leipzig, ab 2002 parallel Religionswissenschaft in Leipzig, danach Heidelberg.
Interessengebiete: Religionspsychologie, Organisation von Religionen, Christentum im 19. und 20. Jahrhundert
Von 2007 bis 2009 Beisitzerin im Vorstand.

Foto Staab

Dr. Nicolai Staab
Geboren 1977. Studium der Religionswissenschaft und Soziologie in Tübingen, 2005 Abschluss mit einer Magisterarbeit zum Thema „Die unierte Kirche in Rumänien 1948-1989“. 2006 Weiterbildung zum Personalreferenten in Stuttgart. Promotion am Lehrstuhl für Orthodoxes Christentum im Lehrbereich Religionswissenschaft der Universität Erfurt im DFG-Graduiertenkolleg „Kulturelle Orientierungen und gesellschaftliche Ordnungsstrukturen in Südosteuropa“; Thema: „Rumänische Kultur, Orthodoxie und der Westen: Identitätsdiskurse aus der Zwischenkriegszeit“.

2007-2009 Beisitzer im Vorstand, 2009-2015 einer von drei Vorsitzender (seit 2011 als Kassenwart).

Melanie Möller
Beisitz im Vorstand 2011-2013, ehrenamtliche Mitarbeit beim Rundbrief und bei Kurzinformation Religion.

Martin Radermacher
Beisitz im Vorstand 2013-2014, Vorsitzender seit 2014, ehrenamtliche Mitarbeit beim Rundbrief und bei Kurzinformation Religion.

Robert Stephanus
Beisitz im Vorstand 2013-2015, Kassenwart seit 2015, ehrenamtliche Mitarbeit.

Siehe auch:

Mitarbeiter_innen
Wissenschaftlicher Beirat

One Comment:

  1. Wenn Sie unseren Mitarbeiter_innen persönlich eine Email zukommen lassen wollen, kombinieren Sie den Nachnamen mit [at] remid.de – bitte haben Sie Verständnis für die gegen Spam gerichtete Art der Mitteilung unserer Adressen. Umlaute bitte auflösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.