Mitgliedschaft und Mitarbeit

REMID-Mitgliedschaft

Mitglied kann jeder werden, der die Ziele des Vereins, wie sie in der Satzung festgehalten sind, unterstützt. Die Mitgliedschaft ist auch als juristische Person mgölich.
Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit

  • 70,00 € für VerdienerInnen
  • 40,00 € für Nicht-VerdienerInnen
  • 150,00 € für Institutionen

Welche Vorteile bietet eine REMID-Mitgliedschaft?

REMID-Mitglieder erhalten Vergünstigungen bei der Inanspruchnahme von REMID-Angeboten und werden bei Projekten und Aufträgen bevorzugt berücksichtigt:

    • Nutzung des REMID-Archivs. Das Archiv umfaßt Zeitschriften (insgesamt ca. 280, über 140 laufend bezogene Nummern) und sog. Graue Literatur von über 350 Religionsgemeinschaften und mit Religion befaßten Institutionen
    • Nutzung des REMID-Netzwerks bei konkreten Fragen
    • Nutzung des REMID-Büros als Anlaufstelle für Kontakte zu
    • ReligionswissenschaftlerInnen und / oder Religionsgemeinschaften

Möglichkeit, an außeruniversitären religionswissenschaftlichen Projekten praktisch mitzuwirken

  • Beteiligung an einer gesellschaftsrelevanten, kritischen und angewandten Religionswissenschaft
  • Bezug eines mehrfach im Jahr erscheindenden Mitgliederrundbriefs mit Informationen über die Arbeit des Vereins, laufende REMID-Projekte, aktuelle Entwicklungen und Hinweise auf Ereignisse in Deutschland
  • Möglichkeit der Vermittlung von Artikeln und Vorträgen auf Honorarbasis (als eingetragener Mitarbeiter / eingetragene Mitarbeiterin)

Mitarbeit

Die engagierte Mitarbeit im Verein durch die Mitglieder ist natürlich erwünscht und jederzeit möglich. Um für Aufträge Dritter oder im Rahmen von eigenen Projekten vermittelt zu werden, hält die Geschäftsstelle ein Merkblatt und einen ausführlichen Fragebogen bereit, damit die Erfahrungen, Arbeitsgebiete und individuellen Kompetenzen berücksichtigt werden können. Ein Anspruch auf Vermittlung kann nicht geltend gemacht werden.

REMID ist außerdem nutzbar als Plattform für eigene Projekte vor Ort. Aktive Mitglieder können zudem eine REMID-Regionalgruppe gründen, um leichtere Finanzierungsmöglichkeiten für lokale Projeke zu haben.

Wie wird man REMID-Mitglied?

Einfach Aufnahmeantrag ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden. Über die endgültige Aufnahme entscheidet der Vorstand. Es erfolgt eine schriftliche Benachrichtigung; danach ist auch erst der Mitgliedsbeitrag fällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.